test11

25. Mai 2014 | Posted in:Blog

facebooktwittergoogle_plusredditpinterest

liebster2Ann-Bettina Schmitz von der ABS-Lese-Ecke hat mich für den Liebster Award nominiert. Nicht ohne Stolz schnappe ich mir die Feder… lege sie wieder weg, setze mich an die Tastatur und lege los. Nachdem für mich viele Sachen in der Blogszene #Neuland sind forme ich meine Hände zu einer Raute… öffne ich Ann-Bettinas Blog und lese mich schlau. Da ich zumindest hoffe, dass ein Teil meiner Leser genau so ein ahnungsloses Blümchen ist, möchte ich den Award und das Drumherum für euch und mich wörtlich ummanteln.

Im Jahr 2013 wurde der Award von Lorraine Reguly, einer aus dem fernen Kanada stammenden Englisch-Lehrerin (können die das dort nicht?), aus der Taufe gehoben und geht seit dem Länder- und Kontinentalgrenzen ignorierend von Blog zu Blog. Von der Idee her, soll der Award neuen Blogs Vernetzungsmöglichkeiten eröffnen und neue Leser in die Webseite spülen. Dazu gibt es die folgenden Regeln:

  • Man wird nominiert und muss die elf Fragen des Nominierenden beantworten.
  • Der Blogist/Die Blogistin nominiert selbst fünf bis elf weitere Blogs, die nun ihrerseits das Spiel weitertreiben.
  • Das Logo des Awards wird kopiert und in den eigenen Beitrag gesetzt.

Stellen wir uns also das ganze als einen literarisch etwas hochwertigeren Kettenbrief mit einem netten Spaßfaktor (beim Ausknobeln der neuen Fragen) vor.

Die Fragen

1. Wie viele Besucher hast du auf deinem Blog ungefähr?

Aktuell sind es 100-400 pro Tag je nachdem ob etwas Neues kommt oder ob gerade kreative Funkstille angesagt ist.

2. Betreibst du noch andere Webprojekte?

Nur beruflich :)

3. Nimmst du an Blogparaden, Blogstöckchen oder Challenges teil?

Kommt so etwas in meine Reichweite oder werde ich freundlich mit der Nase darauf gestoßen, nehme ich teil. Ich liebe es, selbst zu schreiben und die Beiträge in anderen Blogs zu lesen. Gerne auch mal über Themen die jetzt nicht in meine Sparte fallen.

4. Hast du schon einmal einen Award bekommen?

Hm… in der Grundschule bekam ich einen Buchpreis für einen Aufsatz über das deutsche Grundgesetz (welches nebenbei bemerkt gerade stolze 65 Jahre wurde). Ich denke die Welt wäre ein besserer Ort, wenn sich die Menschen und Regierungen an die dort verankerten Grundsätze halten würden.

5. Machst du auf deinem Blog Umfragen?

Nein, habe ich noch nie gemacht. Im Gegenteil ich will ja meine Meinung herausposaunen :D
Wer weiß, vielleicht mache ich auch mal eine Umfrage wenn ich groß bin.

6. Hast du einen Tipp wie man möglichst schnell zu mehr Blogbesuchern kommt?

Möglichst schnell ist, wie auch in der Wirtschaft, nicht nachhaltig und geht in die Buchse. Lieber langsam und kontinuierlich.
Schreibt ehrlich, schreibt authentisch, nehmt Kritik und Hinweise an.

7. Schreibst du lieber lange oder kurze Blogartikel?

Wenn ich so die Blogs von Hans oder Ann-Bettina sehe, gehöre ich definitiv zu den etwas kürzer schreibenden Vertretern :D
Ich höre einfach auf, wenn ich glaube alles gesagt zu haben. Eine feste Textlänge habe ich nicht.

8. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Mein letztes Buch war „Steife Prise“ von Therry Pratchett.

9. Welchen Autor würdest du empfehlen?

Meine absoluten Favoriten sind Terry Pratchett, Douglas Adams und J.R.R. Tolkien. Diese würde ich auch uneingeschränkt weiter empfehlen.

10. Liest du viel?

Egal ob jetzt auf dem Bildschirm oder auf Papier. Ich lese viel und bin an manchen Tagen ein echter Buchstabenverschlinger.

11. Was sind deine Hobbys?

Neben dem Bloggen bin ich sehr gerne per Rad unterwegs (rein Freizeit also kein hautenger Rennfahrerdress), esse und koche ich leckeres Essen, spiele Billiard und Computerspiele.

Jetzt bin ich an der Reihe und nominiere (Trommelwirbel):

Dirk Stutz, der mit seinen wunderbaren Reisebildern auf Feydab.de das Fernweh in mir weckt.

Marc Jay Cobbs, dessen vogonische Poesie auf ramoth.de mir ein- ums anderemal Tränen der Rührung in die Augen zaubert.

Andreas Quinkert, welcher mit seinen wortgewaltigen Beiträgen auf Quinkert bloggt, über Kommunikation, sozialen Medien und der deutschen Sprache so gar nicht Ruhrpott ist, aber irgendwie doch.

Oliver Gassner, dessen Blog schon seit 1999 am Start ist und der mit seiner Seite ogok.de für mich den Blog-Methusalem meiner wöchentlichen Blogrunde darstellt.

Nicole Stroschein, die es mit ihrem Blog NicMag in Rekordzeit auf meine Blogroll geschafft hat und mit allerlei lesenswerten Beiträgen aufwarten kann.

Meine Fragen

1) Wenn ich noch mal 16 wäre, würde ich…

2) Soziale Medien sind für mich…

3) Ich blogge gerne, weil…

4) Wenn es eine Sache gibt die ich im Internet hasse, ist es…

5) Hätte ich drei Wünsche frei, würde ich…

6) Datenschutz ist für mich…

7) Ich liebe…

8) Die Welt wäre schöner wenn…

9) Soziale Kontakte werden in Zukunft…

10) Das größte Ding ist meiner Meinung nach…

11) Die einsame Insel und welches Buch?

Ich wünsche meinen Nominierten viel Spaß und würde mir echt einen Keks freuen, wenn sie mitmachen. :)

 

15 Comments

  1. Nicole
    25. Mai 2014

    Leave a Reply

    Oha, das ist ja jetzt ein Ding. Natürlich mach ich gern mit. Aber ich fürchte, ich kenne nicht genug Blogger, die ich nominieren könnte. Vermutlich sind alle die ich kenne, entweder schon längst durch mit diesem Award oder es passt überhaupt nicht in ihr Konzept. Da grübel ich jetzt mal ein bisschen drauf rum. Vielleicht schaff ich es ja doch :) Äh, danke auf jeden Fall schon mal!

    • heuermeuer

      heuermeuer
      25. Mai 2014

      Leave a Reply

      Wer schon hat, kann doch gerne noch mal, schließlich stellst du ja neue Fragen :)

  2. Ann-Bettina
    25. Mai 2014

    Leave a Reply

    Schön, dass du mitgemacht hast :-) die von dir nominierten Blogs sind ja wirklich eine bunte Mischung. Zwei davon kenne ich, die anderen muss ich mir unbedingt mal ansehen. Auf die Antworten zu deinen kreativen Fragen bin ich echt gespannt:-)
    Wünsche dir eine gute Woche
    Ann-Bettina

    • heuermeuer

      heuermeuer
      25. Mai 2014

      Leave a Reply

      ich danke für deine tolle Idee mit der Nominierung :)
      Es gibt da echt sooooooooo viele Sachen in der Blogszene, da fühle ich mich als Neuling oft etwas überflutet.

  3. Marc
    25. Mai 2014

    Leave a Reply

    Na das ist ja was… Dankesehr… habe dann gleich mal reagiert (und auch ich kränkele an zu wenigen Blogs, die ich regelmäßig lese… und einfach zurücknominieren ist ja auch öde :))

    http://www.ramoth.de/2552/ein-award-ein-award-oder-so/

    • heuermeuer

      heuermeuer
      26. Mai 2014

      Leave a Reply

      Schöne Antworten und vor allem tolle neue Fragen, da bin ich echt auf die kommenden Antworten gespannt :)

  4. Claudia Dieterle
    26. Mai 2014

    Leave a Reply

    Wieder sehr witzig geschrieben. Vielen Dank auch für die Erläuterung zur Geschichte des Liebster Awards.

  5. Nicole
    27. Mai 2014

    Leave a Reply

    Puh, geschafft. Sind doch nur vier Nominierte geworden. Vielleicht reiche ich noch einen nach

    http://nicmag.de/2014/05/27/liebster-award-nic-ist-dabei/

    • heuermeuer

      heuermeuer
      27. Mai 2014

      Leave a Reply

      schon gesehen, dein Pingback war schneller :)
      Echt klasse was ihr so aus meinen Fragen rauszaubert.

  6. Nicole
    27. Mai 2014

    Leave a Reply

    hihi, dank des Pingbacks habe ich dann auch gleich noch einen Fehler ausgemerzt. Es hat Spaß gemacht, war aber auch ganz schön viel Arbeit. Und den fünften Nominierten hab ich auch schon aus dem Hut gezaubert. Bin sehr gespannt, ob sie alle mitmachen. Wäre eine Idee für ein Wettspiel mit mir selbst :)

  1. Liebster Award – nic ist dabei! - […] gleichzusetzen ist. Verdanken habe ich das dem Blogger-Kollegen Jörg Bähr, auch bekannt als der Wortkrieger. Danke […]
  2. was schon immer keiner wissen wollte... | feydab - […] Wer mag, darf gerne das “Howto” bei Jörg nachlesen… […]

Leave a Reply


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*